Mittwoch, 31. Juli 2013

[Rezension] Darren Shan - Der Mitternachtszirkus

Titel: Mitternachtszirkus - Darren Shan (1)

 


Die Hardcover-Ausgabe, die ihr hier seht, ist vergriffen und nur noch gebraucht verfügbar.

Autor: Darren O’Shaughnessy
Preis: gebraucht derzeit ca. 3-5 Euro
Seitenzahl: 256
Verlag: Verlag der Vampire (später TB im KNAUR Verlag und im PAN Verlag)







Inhalt
Darren Shan ist ein ganz normaler Jugendlicher, hat ganz normale Eltern und eine kleine Schwester und liebt Fußball. Das einzig ungewöhnliche an ihm ist vielleicht sein Raufkumpane Steve Leopard. Doch diese scheinbar heile Welt ändert sich schlagart, als ein besonderer Mitternachtszirkus in die Stadt kommt. Heimlich schleichen sich Steve und Darren zu der Freakshow und von da an ist nichts mehr so, wie es einmal war.

Wie hat's mir gefallen
Bevor wir anfangen: diese Reihe ist eine meiner liebsten Reihen, aber Band 1 ist leider etwas schwach. Wenn ihr Darren Shan zu lesen beginnt, bitte gebt nicht auf. Die 256 Seiten sind schnell gelesen und ab da wird es ungeheuer spannend!

Alles fängt wie ein ganz normales Jugendbuch an: Darren Shan ist ein gewöhnlicher Junge mit gewöhnlichen Problemen. Er geht zusammen mit seinem Kumpel Steve Leopard in die Schule und sie spielen in den Pausen gemeinsam Fußball. Doch eines Tages gelangen die Jungs an einen Zettel, der den Cirque du Freak ankündigt. Obwohl ihr Lehrer den Jungs erzählt, dass so eine Show nicht nur verboten, sondern auch grausam ist, wollen Darren und Steve nichts mehr als diese Show zu besuchen. Steve ergattert leider nur zwei Karten (statt vier, für alle vier Freunde) und somit schleichen sich Steve und Darren alleine zu der Show im unheimlichen alten Theater. Darren interessiert sich besonders für die Spinne Madame Octa, die Larten Crepsley gehört. Steve ist sich sicher, dass Larten Crepsley eigentlich Vur Horston heißt und in Wirklichkeit ein Vampir ist. Steve will den vermeintlichen Vampir mit dieser Information erpressen: er will auch ein Vampir werden. Doch Larten Crepsley weigert sich und schickt den Jungen fort. Darren ist so fasziniert von Madame Octa, dass er einen fatalen Fehler begeht...

Die Handlung ist wirklich sehr spannend, aber noch nicht so der Reißer. Ich habe mich wirklich gefragt, wieso diese Spinne so im Fokus steht, wenn es doch eigentlich um Vampire gehen soll. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass alles seine Funktion hat und das auch eine Vorgeschichte sehr wichtig ist. Also auch wenn es dem ein oder anderen hier etwas langweilig wird: haltet durch, eure Willensstärke wird belohnt!

So farblos die Handlung in Band 1 scheint, so schillernd sind die Charaktere. Darren ist der Junge von neben an der einen Raufbold, Steve, zum Freund hat. Spätestens als Steve ein Vampir werden will, wird dem Leser deutlich, dass irgendetwas mit Steve nicht stimmt. Was das wohl ist? Und auch Larten Crepsley, oder sollte ich besser sagen Vur Horston, hat so einige Geheimnisse im Ärmel. Trotz das Larten anfangs eher barsch ist, mochte ich ihn sehr gern. Ein Typ à la harte Schale, weicher Kern.

Der Schreibstil des Autors ist spannend und flüssig. Auch wenn es eher für jugendliche konziipiert ist, fühlt man sich im "Alter" nicht Fehl am Platz. Das Buch ist nicht in Jugendsprache geschrieben, allerdings wird hier viel wörtliche Rede verwendet. Man kommt wirklich fix durch und das Ende ist emotional und bringt einen förmlich dazu, das nächste Buch umgehend zu verschlingen.

Alles in allem ein gutes, aber kein sehr gutes Buch. Dennoch bitte ich euch: lest die nächste Rezension zu Band 2 und vor allem lest Band 2! Ihr werdet nicht enttäuscht, denn diese Buchreihe weist nicht nur Komplexität udn Spannung auf, sondern ist voll mit Geheimnissen und absolut schockenden Aha-Effekten, die nicht vorhersehbar waren!

Cover
Ich mochte von Anfang an den Jungen mit den Blauen Haaren. Auch wenn es nach Kinderbuch aussieht, gefällt mir das Cover sehr gut. Die neueren Cover sind eher für Jugendliche gestaltet und auch das Filmbuchcover ist nicht schlecht, doch für mich ist Darren Shan immer der blauhaarige Junge, wie er hier zu sehen ist.

Wieso gekauft
Ich habe diese Reihe 2001 für mich entdeckt. Da ich die Bücher damals nur ausgeliehen hatte, habe ich sie mir dann 2009 alle zusammengestoppelt. Teilweise aus dem Verlag der Vampire und teilweise aus dem Knaur Verlag. Ich musste diese Bücher einfach nochmal lesen und im Regal stehen haben!

Gut zu wissen
Darren Shan ist eine Dodekalogie, also ein Zwölfteiler:

1. Darren Shan und der Mitternachtszirkus
2. Darren Shan und die Freunde der Nacht
3. Darren Shan und die dunkle Stadt
4. Darren Shan und der Berg der Vampire
5. Darren Shan und die Prüfungen der Finsternis
6. Darren Shan und der Fürst der Vampire
7. Darren Shan und die Prophezeiungen der Dunkelheit
8. Darren Shan und die Verbündeten der Nacht
9. Darren Shan und die Flammen der Verdammnis
10. Darren Shan und der See der Seelen
11. Darren Shan und der Herr der Schatten
12. Darren Shan und die Söhne des Schicksals

2009 kam es zu einer Verfilmung mit u.A. Josh Hutcherson, wobei mehre Teile zusammengeschlossen wurden.

Fazit

Vielleicht kein grandioser Fantasyauftakt, aber es legt die Grundbausteine für eine fulminante Fantasysaga. Darren Shan ist unglaublich fesselnd geschrieben und zieht den Leser in eine mysteriöse, grausame und spannende Welt der Vampire.

Bewertung: 4/5

 

Kommentare:

  1. Ohja die Bücher habe ich auch schon einige Jahre. Mit dem Hardcover habe ich angefangen aber selbst damals war es teilweise schon schwer diese zu bekommen, so dass ich teilweise die Taschenbücher habe. Ich kann mich da deiner Meinung nur anschließen.
    LG Chia
    http://chiasbuecherecke.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll zu hören, dass noch andere die Bücher zu lieben. Ich dachte mir, ich rezensier die mal, sodass die etwas bekannter werden und der ein oder andere doch zu dem Buch greift. Denn es lohnt sich soo sehr.

      LG Ingrid

      Löschen
  2. Eine der besten Buchreihen aller Zeiten
    Wurde wirklich Zeit, dass das mal jemand vorstellt ;)
    Band 1 fängt zwar leider wirklich etwas stockend an, weil eben viel von Darren, seinen Freunden und seiner Welt erzählt wird, aber danach geht es wirklich los. Du hast absolut recht, dass man durchhalten sollte.
    Da empfehle ich vlt doch die neue Ausgabe, in der immer 3 Bände zusammengefasst sind...Da hat man schnell über Band 1 drübergelesen und kann dann sofort in die spannenden Abenteuer von Darren eintauchen. Mindert vlt die Gefahr, zu früh aufzugeben und was wirklich tolles zu verpassen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich denke, Le Kaddy hat absolut recht, die neuen Ausgaben sind wesentlich besser! Man spart Geld und kommt sichtlich besser in die Story rein.
      Darren Shan ist einfach nur unbeschreiblich toll ;)

      Löschen
  3. Wüsstest du dass Darren keineblaurn haare hat?? das ist nur im deutschen so o.o und ich Male ihn mit blauen Haaren lol naja in einen anime hätte es Vllt gepasst

    AntwortenLöschen