Mittwoch, 7. August 2013

[Rezension] Rachel Vincent: Schütze meine Seele (Soul Screamers 4)

Titel: Schütze meine Seele

Soul Screamers 4


Autor: Rachel Vincent
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 396
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag // Darkiss
Leseprobe: <<klick>> 
Buch kaufen: hier








Inhalt
Kaylee ist eine Banshe. Sie hat die Gabe, den Tod durch ihren Schrei zu besiegen. Doch das ist nicht ihr einziges Problem. Sie liebt Nash, doch sie vertraut ihm nicht mehr. Ein Paar sind die beiden nicht, aber getrennt sind sie auch nicht. Schwieriger kann es nicht werden? Spätestens als Nashs Exfreundin auftaucht und Nash zurückhaben will, wird klar, dass es das Schicksal nicht gut mit Kaylee meint. Sabine ist eine Mara, also liest sie die Ängste ihrer Mitmenschen und verwandelt diese in Albträume. Doch nicht genug mit den Albträumen: es sterben um sie herum Menschen und das Chaos bricht aus. Trägt Sabine schuld an diesen schrecklichen Vorfällen?

Wie hat's mir gefallen
Bevor ihr diese Rezension lest, muss ich euch vorwarnen. Ich kenne Band 1-3 NICHT, denn ich habe diesen Überraschungstitel bei blogg dein buch gewonnen. Leider hatte ich nicht das Geld und die Zeit die Vorbände zu lesen, also habe ich einige Rezensionen zu allen drei Vorgängerteilen gelesen, um in der Handlung zu stecken. Ich muss sagen, es klingt wirklich spannend und ich werde mir wohl jetzt auch die ebooks dazu besorgen und anschließend "Schütze deine Seele" nochmals lesen. Ich bin einfach der Meinung, dass man einen vierten Teil nicht unabhängig lesen sollte, denn man kommt gar nicht so richtig rein und versteht auch die Probleme nicht vollends.

Kaylee und Nash - ein Paar mit dem Potential zum Traumpaar. Wären da nicht die vielen Probleme, die zwischen den beiden stehen würden. Ich konnte ihre Wut und ihre Unsicherheit sehr gut nachempfinden. Da hat man schon Probleme in der Beziehung und dann taucht auch noch die Exfreundin auf, die förmlich eine Schlammschlacht um Nash provoziert? Schlimmer kann es kaum noch kommen. Und als dann Kaylee, die ich sehr schnell lieb gewonnen hatte, auch noch schreckliche ALbträume dank der unsympathischen Sabine bekommt, war ich vollends in die Handlung involviert und hätte gerne mal laut geschrieen, dass Sabine endlich zur Vernunft kommt! Ich war dermaßen auf Kaylees Seite, dass ich eine sehr schlimme Wut auf Sabine hatte. Wie kommt Nash nur an so eine Exfreundin?
Langweilig wird es in dem Buch nicht, denn durch die Mordfälle und die magischen Elemente bleibt es immer spannend. Dennoch fehlten mir ab und an die Vorgeschichte oder Hintergrundinformationen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich kam sehr flüssg und vor allem schnell durch das Buch. Dass ich die anderen Teile nicht kannte, war dann doch nicht so das Problem, wie zuvor gedacht und meine Enttäuschung über den Buchgewinn war schnell verflogen.

Insgesamt ist "Schütze deine Seele" ein schönes Teenagerbuch, mit echten Gefühlen, authentischen Szenen und gut eingebrachtem Sarkasmus. Es hat mir wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich freue mich nun nicht nur auf die ersten Teile, sondern auch auf den im Oktober erscheinenden 5. Band!

Wieso gekauft
Ich habe das Buch bei blogg dein buch bei der Aktion "DARKISS Sneak Review: Überraschungstitel 2" gewonnen. Nochmals vielen Dank an den Verlag und an blog dein buch dafür!

Cover

Die Gestaltung gefällt mir sehr gut. Der Buchrücken ist schwarz mit türkiser Schrift und steht im völligen Kontrast zu dem hellen Cover. Ich finde das Eisblau passt wirklich sehr gut und auch die Schrift ist hübsch drapiert.

Gut zu wissen
"Schütze meine Seele" ist Band 4 einer Reihe. Die Teile heißen: "Mit ganzer Seele" (1), "Rette meine Seele" (2) und "Halte meine Seele" (3). Der fünfte Teil heißt "Berühre meine Seele" und erscheint am 1.Oktober.2013. Auf Englisch ist "If I die" schon erschienen.

Fazit
Ein gutes, spannendes, emotionales Buch aber man sollte dringend die Vorteile dazu lesen. Um Kaylee und Nash kommt man schwer drumrum, denn die beiden reißen einen einfach mit.

Bewertung: 4/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen