Dienstag, 29. Oktober 2013

[Rezension] Abbi Glines: Vereint. Rush of Love 3

Rush of Love (3) - Vereint

Autor: Abbi Glines
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 272
Verlag: Piper
Leseprobe: <<klick>>











Inhalt
Blair ist nicht nur mit dem Mann, den sie über alles liebt verlobt, sondern sie iat auch noch schwanger von ihm. Alles scheint perfekt, selbst die Beziehung zu ihrem Vater scheint stetig besser zu werden. Doch das Glück der Beiden währt nicht lange: Nan stört die junge Liebe. Wird Rush richtig handeln und zu seiner zukünftigen Frau stehen?

Wie hat's mir gefallen

Blair ist immernoch glücklich mit ihrem heißgeliebten Rush zusammen. Der Sex ist - trotz Babybauch - aufregend und prickelnd und auch sonst scheint alles perfekt. War ja klar, dass Nan wieder mal Unruhe stiftet. Rush will ihr helfen, aber will seine Verlobte nicht im Stich lassen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg um Rushs Schwester aus der Klemme zu helfen.

Sonntag, 27. Oktober 2013

Signiersonntag#6 : "Das große Los" Meike Winnemuth

"Das große Los" Meike Winnemuth

Heute stelle ich euch ein Buch vor, dass erst am 24.10.2013 bei mir ins Haus reinschneite.

Ich habe das Buch "Das große Los" online bei der Erfurter Herbstlese gewonnen.
Vielen Dank für das tolle Buch.

Buchbeschreibung:


Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen?
Sie wollte eigentlich bloß finanziell ein bisschen unabhängiger sein. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Meike Winnemuth bei Wer wird Millionär? mitgemacht. Zu ihrer Verblüffung räumt sie groß ab: 500 000€. Und un? Einfach weitermachen wie bisher? Sie entscheidet sich, 12 Monate frei zu nehmen und um die Welt zu gondeln. Es wird ein unglaubliches Jahr. Eines, das ihr Leben umkrempelt. Und das Beste: das viele Geld hätte sie dazu gar nicht gebraucht.



Samstag, 26. Oktober 2013

Neu im Regal: Lang ersehnte Fortsetzungen

Rush of Love 3 und Edelherb
* Edelherb - Schokoladenmafia 2 von Gabriele Zevin

Ich freue mich schon lange auf die Fortsetzung von "Bitterzart" und würde amliebsten SOFORT mit dem lesen beginnen ;)

* Vereint - Rush of Love 3 von Abbi Glines
"Verführt" (1) mochte ich sehr und habe es halb verschlungen. Band 2, "Erlöst", mochte ich nicht ganz so. Umso mehr bin ich gespannt, wie Band 3 wohl wird.

Was meint ihr?



Donnerstag, 24. Oktober 2013

[Rezension] Jessica und Diana Itterheim: Schloss der Engel


Schloss der Engel (1)

Autor: Jessica und Diana Itterheim
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 400
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<Klick>>











Inhalt
Lynn kommt auf ein neues Internat, das nicht normal zu sein scheint. Nach und nach stellt sie fest, dass sie sich auf einer Schule für Schutzengel befindet. Alles scheint ihr befremdlich und auch die exotischen Unterrichtsfächer fallen ihr nicht leicht. Gut, dass es den unnahbaren und hübschen Christopher gibt, in den sich Lyn unsterblich verliebt. Doch er birgt ein dunkles Geheimnis in sich: er ist ein Racheengel. Was wie ein wahrgewordenes Märche beginnt, entpuppt sich als Albtraum: gefährliche Mächte kreuzen das Schicksal der Beiden. Schlussendlich muss Christopher eine schlimme Entscheidung fällen, um seine Geliebte zu schützen.

Wie hat's mir gefallen
Lynn kommt ein Internat für Schutzengel. Erst begreift sie nicht, wo sie ist, geschweige denn warum sie hier ist. Schließlich muss man sterben um ein Engel zu werden, doch Lynn kann sich einfach nicht an ihren Tod erinnern. Gut, dass Christopher ihr genügend Ablenkung verschafft. Auch wenn der Racheengel erst abweisend ist, beginnen die beiden schnell ein gemeinsames Abenteuer. Doch jedes Abendteuer birgt Gefahren.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Neu im Buchregal

* Das Zeichen der Athene (Helden des Olymp 3) - Rick Riordan
Danke an Vorablesen für das Reziexemplar.

* Die Auslese. Nur die Besten überleben - Joelle Charbonneau
Danke an Penhagolion, ich steh so sehr auf Dystopien udn freu mich ganz besonders auf das Buch.

* Forever. Das ewige Mädchen - Rebecca Hamilton
Danke an bdb für das tolle Buch, ich bin sehr gespannt, denn ich liebe Hexengeschichten.





Kurzbeschreibungen

[Rezension] Jana Oliver: Engelsfeuer. Die Dämonenfängerin 4

 

Titel: Engelsfeuer. Die Dämonenfängerin 4

Autor: Jana Oliver
Preis: 16,99 € (Hardcover)
Seitenzahl: 544
Verlag: FJB
Mehr Infos: Hier











Inhalt
Riley und Beck sind gerade wenig gut aufeinander zu sprechen. Deshalb ist es verständlich, dass Riley nicht gerade froh darüber ist, zusammen mit Beck zu seiner Mutter zu fahren. Die todkranke Mutter von Denver ist nicht nur lieblos, sondern geradezu garstig und verbittert, doch Riley lässt sich davon nicht abhalten und hält weiterhin zu Denver. Als Denver beschließt, seine Vergangenheut aufzurollen, gerät er in einen Strudel voll Intrigen und Verbrechen und wird schlussendlich entführt. Riley gibt niemals auf, denn sie will ihren geliebten Dorftrottel nicht verlieren. Steht Riley hier ein schweres Schicksal bevor?
Auch in Atlanta sieht es nicht rosig aus, denn Sartael erweist Luzifer Widerstand und zettelt einen unheilvollen Krieg an. Es sieht wirklich aussichtslos aus. Hat Riley die ganze Zeit umsonst gekämpft? Wird sie alles verlieren was ihr lieb und teuer ist?

Wie hat's mir gefallen

Das Buch ist inhaltlich zweigeteilt. Zuerst scheint die Handlung etwas ruhiger zu sein. Beck fährt zu seiner Mutter, die im sterben liegt und zu seinem Widerwillen soll Riley ihn begleiten. Noch ist er angefressen und sauer und will so wenig wie möglich Zeit mit der Dämonenfängerin verbringen. Riley hingegen hilft so gut es geht Den über die schwere Zeit hinwegzuhelfen. Doch nicht die Krankheit der Mutter ist das Schlimmste, was die beiden in Becks Heimat erwartet. Beck hat ein dunkles Geheimnis. Aus diesem Grund behandeln ihn die Einheimischen wie einen Verbrecher. Als Beck versucht seine Weste rein zu waschen, wird er entführt und abermals in den Sümpfen ausgesetzt. Wird Riley es schaffen ihren mürrischen aber geliebten Freund zu finden bevor es zu spät ist?
Währenddessen geht es in Atlanta heiß er und ein finaler Kampf scheint unausweichlich. Riley wird fast jede Nacht von Ori zu sich gerufen und muss für ihn Dämonen töten. Was für sie wie eine immerwährende Folter aussieht, ist in Wahrheit eine Ausbildung für den entscheidenden Kampf. Doch haben Riley und ihre Fängerkollegen eine Chance die Höllenbrut zu besiegen?

Montag, 21. Oktober 2013

Es war einmal ...

Märchenbücher

Ja, ihr lest richtig, ich bin mal wieder im Märchenwahn.

Ich liebe Märchen, egal ob Buch oder Verfilmung. Als Kind habe ich meine "Gänsemagd"-Kassette rauf und runter gehört (selbst meine Oma kann die Kassette noch auswendig).
So sehr ich Aschenputtel, Dornröschen, Schneewittchen und Co. mag - sie zählen aber nicht zu meinen absoluten Märchenlieblingen.
Ich liebe das Märchen "Allerleirauh" und "König Drosselbart". In beiden Märchen geht es um Prinzessinnen, die aus verschiedenen Gründen gezwungen sind ärmlich zu leben und ein Happy End kriegen ;). Hach toll.
Aber ich mag auch "Die drei Federn". Mein Bruder liebt "Die weiße Schlange" - auch ein schönes Märchen.
Weniger schön, als grausam ist "Blaubart", dass ich als Kind ziemlich oft vorgelesen bekam. Ich war furchtbar neugierig und ich glaube meine Oma wollte mir durch die Blume sagen, dass man manchmal lieber nicht zu neugierig sein sollte.

Je mehr ich darüber nachdenke, um so mehr Märchen mag ich.
Aber nun würde mich mal interessieren: Welches Märchen mögt ihr besonders?

Hier noch ein Tipp für Märchenfans:

Der eiserne König und Reckless 1&2
Diese drei Büchern behandeln Märchenelemente auf neumodische Art.
Der eine mags, der andre nicht.
Ich finde, gerade in den Reckless-Büchern schafft Cornelia Funke eine magische Welt und bringt so der heutigen Jugend die Märchen etwas näher.

Kennt ihr die Bücher? Könnt ihr ähnliche Bücher empfehlen?

Auslosung "Das Buch Yolo"

Nun hab ich doch glatt die Auslosung für "Das Buch Yolo" vergessen. Dieses Mal haben nur 12 Teilnehmer mitgemacht - die meisten davon per Mail.

Gewonnen (gelost wurde per Zufallsgenerator):

Katja S.

Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schicke mir auf den bekannten Wegen deine Adresse, sodass ich deinen Gewinn schnellstmöglich abschicken kann.


Ich frage mich nun: woran lag es, dass vergleichweise wenig Beteiligung herrschte? War die Aufgabe zu schwierig oder gefiel sie euch nicht? Oder lag es eher an dem Buch? Wenn ja, aus welchem Genre wollt ihr eher Verlosungen? Oder wollt ihr mal etwas andere gewinnen, z.B. nette Herbst/Winter-Gimmicks? Oder habt ihr eher interesse an Soforttagesverlosungen?

Schreibt mir doch einfach eure Wünsche und ich versuche sie bei der nächsten Verlosung so gut es geht umzusetzen ;)

Samstag, 19. Oktober 2013

Signiersonntag #5: "Schloss der Engel" Jessica und Diana Itterheim

Schloss der Engel von Diana und Jessica Itterheim

Heute präsentiere ich euch zum Signiersonntag "Schloss der Engel" von Jessica und Diana Itterheim.

Die beiden Autorinnen durfte ich bei einer Lesung zu ihrem neuen Band "Fluch der Engel" kennenlernen. Alle Infos zur Lesung findet ihr hier.

Hier seht ihr mein Autogramm:

Autogramm von Jessica und Diana Itterheim

Ist es nicht toll? Vor allem der Engel und das Schloss! Ich habe mich so gefreut, dass die Autoren etwas auf mich passendes und persönliches hineingeschrieben haben. Yeah! Danke!

lebens[leseliebe]lust mit den beiden Autorinnen
Was wirklich toll (und sehr erwähnenswert war): die Autorinnen hatten selbst ein Autogrammbuch dabei, in welches die Leser reinschreiben durften. So etwas habe ich auch noch nicht erlebt - süße Idee, denn man merkt gleich, dass den Autorinnen die Leser sehr am Herz liegen. Wow, danke.

Buchbeschreibung


Als Lynn sich in Christopher, einen auf den ersten Blick arroganten, selbstgefälligen jungen Mentor verliebt, beginnt sie zu ahnen, dass sie auf einen außergewöhnlichen Internat gelandet ist. Denn Christopher birgt ein Geheimnis - er ist ein Racheengel, verstrickt in einen diabolischen Kampf. Kaum gesteht sie ihm ihre Liebe, wird auch Lynn in die gefähtliche, mysteriöse Welt der Engel hineingezogen. 

Ich war natürlich auch als Journalistin vor Ort, hier seht ihr den in der Tageszeitung "Freie Wort" erschienene Artikel:  
Artikel über Lesung

Danke Für diese schöne Lesung, danke für die tolle Widmung und die super süßen Zeichnungen

Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Rezension] Die Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben [Rezension by Adrian]

Titel: Die Heckenritter von Westeros

Das Urteil der Sieben

Autor: George R.R.Martin
Preis: 15,00 € (Taschenbuch)
Seitenzahl: 416
Verlag: Penhaligon
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<Klick>>








Inhalt
"Die Heckenritter von Westeros" spielt ein Jahrhundert vor der Saga "Das Lied von Eis und Feuer" und erzählt die Geschichte von dem Ritter Dunk, der das Schwert seines verstorbenen Herren an sich nimmt um an einem Turnier teilzunehmen. Doch ein Schwert macht aus einem jungen noch lange kein Ritter und Dunk hat noch viel zu lernen über die gefährliche Welt in der er lebt. Reichen seine Kampfkünste um als Ritter angesehen zu werden?

Wie hat's mir gefallen
Die erste Kurzgeschichte "Der Heckenritter" ähnelt dem Film "Ritter aus Leidenschaft": nach dem Tod seines Meisters, nimmt der Knappe Dunk das Schwert, die Pferde und die Rüstung des Ritters an sich und gibt sich selbst als Ritter aus. Der junge Knappe ernennt sich nicht nur selbst zum Ritter, sondern nennt sich auch noch großmütig "Dunk, der Große". Obwohl er bisher nur Zuschauer bei einem Turnier war, wagt er sich nun selbst als Teilnehmer. Durch einen Zufall bekommt Dunk nun selbst einen Knappen namens Ei. Kann Dunk seine Lüge aufrechterhalten und sich weiterhin als Ritter ausgeben?
Schon der erste Teil der drei Geschichten von "Der Heckenritter von Westeros" kann auf Anhieb mit seinen Charakteren und deren Emotionen überzeugen. Was mir besonders gut gefiel war, dass stückweise preisgeben der Geschichte des Adelsgeschlechtes der Targaryen, da in den ersten Teilen von "Das Lied von Eis und Feuer" mit Wissen über die früheren Herscher sehr gegeizt wurde.

Jessica und Diana Itterheim hautnah



Mutter und Tochter zu Beginn der Lesung
 Am 14.10 lud die Phantopia-AG zu einer erneuten Fantasy Lesung ein. 

Ab 20 Uhr wurden die Tore  der Stadtbibliothek inIlmenau geöffnet um die interessierten Zuhörer der Lesung zu
 „Fluch der Engel“einzulassen.


Mittwoch, 16. Oktober 2013

Neu im Buchregal - Kaufrausch !?

 * Brigdet Jones. Mad about the boy - Helen Fielding
Danke an lovelybooks, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein darf.

* Hibiskussommer - Alyson Noel
Bei diesem Schnäppchen (4,99€ neu) musste ich einfach zugreifen

* Sternenschimmer - Kim Winter


* Faunblut - Nina Balzon

* Die fünf Leben der Daisy West - Cat Patrick

* Zweilicht - Nina Blazon

* Engelsfeuer - Jana Oliver
Ich freue mich sehr auf den finalen Band der Dämonenfängerinreihe. Danke an FJB.

* Drei Wunder - Alexandra Bullen

Man könnte meinen, ich hätte einen Kaufrausch gemacht, aber tatsächlich habe ich die Bücher günstig gebraucht bekommen oder eingetauscht.

Montag, 14. Oktober 2013

Nanu, wer unterschreibt denn da?

Jessica Itterheim

Wer kritzelt denn da in mein Buch?

Ja, ihr habt richtig gesehen.
Jessica Itterheim unterzeichnet meine Ausgabe von "Schloss der Engel".

Heute konnte ich sie und ihre Mutter auf einer Lesung kennenlernen. Alles weitere gibt es aber morgen ;) Schlaf ist schließlich wuchtig!

Sonntag, 13. Oktober 2013

Signiersonntag #4 - Jana Oliver "Höllenflüstern"

Mein tolles Buch "Dämonenfängerin 3" samt Autogrammen und Gimmicks


Widmung


Heute präsentiere ich euch ein Buch, das mein Partner gewonnen hat. Da ich diese Dämonenfängerin Reihe so sehr liebe, habe ich das Buch von ihm geschenkt bekommen.

Zum einen Teil habe ich das Buch gewonnen, zum anderen gab es noch einige Autogrammkarten, Aufnäher und Sticker. Hach ich liebe solche Extras, ihr auch?

Beschreibung Buch:


Die siebzehnjährige Dämonenfängerin Riley Blackthorne steckt in der Klemme. Ihr Vater wurde von Dämonen getötet und als Reanimierter entführt. Ihr Exfreund Simon hat sie an die Jäger des Vatikans verraten. Nun steht sie auf der Fahndungsliste ganz oben und ist auf der Flucht vor ihnen. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie auf eigene Faust aufklären, was zum Teufel in Atlanta eigentlich faul ist und wer im großen Spiel von Himmel und Hölle falsch spielt. Nicht einfach, wenn man sich in einen gefallenen Engel verliebt hat und nebenbei die Welt retten soll. Während in der von einer neuen Dämonenart heimgesuchten Stadt alles auf das große Finale zusteuert, weiß Riley nicht, wem sie noch trauen kann.


Das Buch habe ich schon rezensiert. Alle Infos dazu findet ihr hier: <<klick>>

Freitag, 11. Oktober 2013

Gewinnspiel für meine Leser

Es gibt mal wieder ein Buchgewinnspiel 


Ich verlose "Das Buch YOLO"

Was müsst ihr dafür machen?


Erzählt mir euren Herbstgeheimtipp, wie ihr euch die bunte Jahreszeit schmackhaft macht.
Bisher habe ich euch Herbsttipps gegeben, doch was mögt ihr am Herbst? Lange Spaziergänge bei fallendem Laub? Oder habt ihr ein super Herbstrezept, das ihr gern mit mir teilen würdet? Oder lest ihr ein Buch bei eurem Lieblingstee (Wenn ja, welches Buch macht den Herbst so richtig schön?)

Beantwortet per Kommentar diese Frage oder sendet eine Em@il an lebensleseliebelust@web.de

Da das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser sein soll, ist es als Teilnahme zwingend notwendig, dass ihr Leser meines Blogs sein. Bitte teilt mir mit, wo ihr mir folgt.

Einsendeschluss ist der 18.10.2013 um 20 Uhr. Ausgelost wird am 19.10.2013. Der Gewinner hat anschließend fünf Tage Zeit sich zu melden, ansonsten wird neu verlost.


Teilnahmebedingungen:
- Ein Alter von mindestens 18 Jahren (oder Erlaubnis der Eltern, Nachfrage von mir möglich)
- Wohnsitz in Deutschland (ansonsten Rückerstattung der höheren Versandkosten)
- Leser des Blogs (egal auf welcher Plattform)
- Der Gewinner/die Gewinner erklärt sich mit der Teilnahme als einverstanden, dass der Name des Gewinners bekanntgegeben wird
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- Die Auslosung erfolgt per Zufall; der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Einsendeschluss ist der  22.09.2013 um 20 Uhr

Donnerstag, 10. Oktober 2013

[Hörbuchrezension] Bettina Belitz: Splitterherz

Titel: Splitterherz


Autor: Bettina Belitz
Sprecher: Laura Maire
Preis: 15,49 € (6 CDs)
Laufzeit: 440 min
Verlag: derHörverlag









Inhalt 
Elisabeth zieht mit ihren Eltern von der Großstadt Köln auf's Land. Zuerst ist sie eher pampig, bis sie auf den unnahbaren Collin trifft, eine anziehende Wirkung auf die Schülerin hat. Der attraktive junge Mann hingegen pflegt seine Geheimnisse und gibt sich stets mysteriös und kurz angebunden. Doch eins wird schnell klar: Collin ist nicht gewöhnlich und irgendetwas verbinden ihn und Ellie. Auch ihr Vater birgt ein dunkles Geheimnis. Ihre Gefühle für Collin sind gefährlicher, als sie zu anfangs glauben mag.

Wie hat's mir gefallen
Achtung, ich bespreche hier die Hörbuchfassung (gekürzt). Sehr wichtig bei einem Hörbuch ist der Sprecher, der in einem extra Punkt beleuchtet wird. Bitte lest diesen Punkt gründlich durch.

Ellie ist genervt, da sie nicht nur nach dem Umzug ihre ganzen Freundinnen und ihren gewohnten Alltag zurücklässt, sondern dass sie von der Großstadt aufs Land zieht. Ellie versucht sich mit der Natur gutzustellen, doch ihre Ausflüge enden chaotisch und in Tagträumen. Sowieso wird Ellie in letzter Zeit schnell müde und schläft an den kuriosesten Orten einfach so ein. Auch ihre Träume scheinen nicht normal zu sein. Bahnt sich da etwas an? Auch wenn einem noch nicht klar wird, was es Magisches in dem Ort gibt, so wird einem schnell klar: Ellie führt kein normales Leben!

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Heldin meiner Kindheit


Nein, ich stecke nicht in einer Lebenskrise :D

Aber ich habe so ein gutes Angebot für die 14 gebrauchten Sailor Moon Mangas gefunden, dass ich einfach zuschnappen musste.

Na, wer kennt es noch?

Hand auf's Herz: Wer mag es? Oder konntet ihr es nie leiden und fandet andere Serien viel toller?

Dienstag, 8. Oktober 2013

[Rezension] Eva Völler: Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Titel: Zeitenzauber (2)- Die goldene Brücke

 

Autor: Eva Völler
Preis: 14,99 € (Hardcover)
Seitenzahl: 320
Verlag: Bastei Lübbe Baumhaus
Mehr Infos/Bestellen: Hier











Inhalt
Anna steckt mitten in ihren Abiturprüfungen, als sie eine unhilvolle Nachricht erreicht: ihr Freund Sebastiana steckt in einer Zeitreise fest und kann nicht zurück. Oder will er nicht zurück? Postwendend macht sich Anna auf den Weg nach Paris. Im 17.Jahrhrundert findet sie ihren Freund wieder, doch der scheint sich nicht mehr an sie zu erinnern und fühlt sich in seinem neune Leben als Musketier pudelwohl. Kann Anna ihrem Geliebten begreiflich machen, wer er ist und vor allem was sie für einander empfinden?

Wie hat's mir gefallen
Wieder kehrt Anna in die Vergangenzheit zurück und begibt sich auf eine abenteuerliche Zeitreise. Statt das ihr ihr Freund Sebastiana zur Seite steht, muss sie ihn aus der Vergangenheit retten, denn auch nach mehreren schriftlichen Benachrichtigungen und einem Treffen will der junge Italiener die Vergangenheit nicht verlassen: er hat sein Gedächtnis verloren und hält sich für einen waschechten Musketier. Schnell wird klar, dass Sebastiano in diesem Zustand nicht freiwillig zurückkehren wird. Anna muss ihn mit allen Waffen der Frauen zurück gewinnen. Einfacher gesagt als getan, denn Anna ist in seiner Gegenwart so nervös, das Schlamassel nach dem nächsten geschieht. Sebastiano scheint sich überhaupt nicht für seine Freundin zu interessieren und ist sehr abweisend ihr gegenüber.

Montag, 7. Oktober 2013

[Rezension] Y-Titty: Das Buch YOLO

Titel: Das Buch YOLO

 

Autor: Y-Titty
Preis: 12,90 € (Softcover)
Seitenzahl: 160
Verlag: Carlsen
Mehr Infos/Bestellen: Hier









Inhalt
Yolo heißt You Only Live Once, also du lebst nur einmal. Getreu nach diesem Motto leben nicht nur die Autoren, sondern geben auch dieses Lebensgefühl an ihre Leser weiter. Humorvoll und sarkastisch werden in YOLO moderne Begriffe wie "Hastag", "Liken" und "Instagrammm" erklärt. Zur Illustration des Ganzen gibt es ca. 100 Fotos, welche die Begriffe bildlich ergänzen.

Wie hat's mir gefallen
Bevor ich zu meiner Meinung komme, will ich noch ein bisschen allgemein über das Buch reden. Es ist nicht in einem Fließtext aufgebaut, sondern enthält einzelne Abschnitte die stark bebildet sind. Es ist aufgebaut wie ein Lexikon und immer zwei Seiten beschreiben einen Punkt (z.B. Hipster). Zu jedem Begriff ergänzen zahlreiche Fotografien und Abbildungen den Text. Gestalterisch mag das echt gut sein, denn es lockert auf und bietet viel Abwechslung, aber für meinen Geschmack sind hier viel zu viele ungenutzte Freiflächen und auch zu viele Fotos auf zu wenig Inhalt verteilt. Ich denke hier hat man entweder Potential verschwendet oder bewusst Seiten aufgebauscht, so dass man auf 160 Seiten kommt.

Sonntag, 6. Oktober 2013

Signiersonntag #3 : Alyson Noel - "Soul Seeker 1"

Es ist mal wieder soweit: wir gehen in die nächste Runde von Signiersonntag :

"Soul Seeker 1 - Vom Schicksal bestimmt" vom Alyson Noel



Soul Seeker 1

Ich präsentiere euch mein Autogramm von Alyson Noel, die Autorin der Reihen "Evermore", "Riley" und "Soul Seeker". Beim Lesen von allen Teilen zu "Evermore" war ich so begeistert von der Autorin, dass ich mich letztes Weihnachten bei einem Gewinnspiel für "Soul Seeker 1" beworben hab und prompt hatte ich das handsignierte Buch gewonnen.

Samstag, 5. Oktober 2013

[Rezension] Eva Völler: Zeitenzauber - Die Magische Gondel

Titel: Zeitenzauber (1)- Die Magische Gondel

 

Autor: Eva Völler
Preis: 14,99 € (Hardcover)
Seitenzahl: 336
Verlag: Bastei Lübbe Baumhaus
Mehr Infos/Bestellen: Hier











Inhalt
Anna verbringt die Sommerferien zusammen mit ihren Eltern in Venedig. Was wie ein langweiliger Urlaub beginnt, wird schnell zum Abenteuer. Bei einem Gondelausflug geschieht etwas seltsames: nicht nur eine rote Gondel taucht auf, sie wird auch noch von einem gutaussehenden jungen Mann nach einem Sturz ins Wasser gerettet. Doch die vermeintliche Rettung bringt Anna nicht zurück ins Boot, sondern in eine andere Zeit.

Wie hat's mir gefallen 
Anna führt ein stinknormales Leben. Ihre Eltern interessieren sich sehrfür Archälogie, Geschichte und Physik - sie hingegen für iPods, Tratsch und anderen Mädchenkram. Manchmal hat Anna das Gefühl, sie wäre adoptiert und passt so gar nicht in ihre Familie. Trotz aller Unterschiede macht die Familie einen gemeinsamen Venedigurlaub, der eher fade und ruhig beginnt. Doch plötzlich sieht Anna eine rote Gondel. Wie kann das sein? Alle Gondeln sind in Venedig schwarz! Mysteriös wird es vor allem, als Anna nach einem Sturz in das Wasser in der Vergangenheit gelandet ist. Erst will die 17-Jährige gar nicht glauben, was ihr passiert sein soll, doch nach und nach merkt sie, dass nichts mehr so ist, wie es war. Die Straßen sind verdreckt und ungeteert, die Kleidung der Ortsansässigen ist geradezu mittelalterlich und sie kann keine modernen Worte mehr aussprechen. Die Sperre verbietet es Zeitreisenden Worte wie "iPod" auszusprechen und verwandelt diese in "Spiegel" oder andere wortverwandte Begriffe. Sobald Anna begriffen hat wo und vor allem wann sie gelandet ist, will sie schleunigst zurück in ihre Zeit: 2009. Doch bevor sie nicht eine bestimmte Aufgabe erfüllt hat, kann sie nicht zurück...

Freitag, 4. Oktober 2013

Neu im Regal

* Scherbenmond - Bettina Belitz
Band 2 habe ich mir aus der Bibo ausgeliehen, ich bin soo neugierig.

* Lockwood & Co. - Jonathan Stroud
Ja, das musste ich mir kaufen, denn ich geh bald zur Lesung zu dem Buch

* Gefahr auf Highheels - Gemma Halliday
Das signierte Buch habe ich gewonnen und freue mich besonders darauf. Schreit auch nach einem neuen Signiersonntagbeitrag

Donnerstag, 3. Oktober 2013

[Rezension] Laini Taylor: Days of Blood and Starlight: Zwischen den Welten 2

Titel: Days of Blood and Starlight: Zwischen den Welten 2

 

Autor: Laini Taylor
Preis: 16,99 € (Hardcover)
Seitenzahl:624
Verlag: FJB
Mehr Infos/Bestellen: Hier
Leseprobe: <<klick>>








Inhalt
Karos Traum von einem anderen Leben, ein Leben mit ihrem Todfeind Akiva, ist geplatzt. Er ist schuld daran, dass ihre Familie ausgelöscht wurde, das Brimstone nicht mehr bei ihr ist. Karou verbündet sich mit ihrem ehemaligen Feond Thiago und erschafft eine Armee von Chimären. Eigentlich will Karou den Krieg beenden, doch der Weiße Wolf hat andere Ziele. Das Mädchen mit den blauen Haaren scheint einsam und verlassen. Akiva wurde erneut zu ihrem Feind, ihre Familie ist tot und ihre beste Freundin Zuzanna ist Meilen entfernt. Doch da hat Karou die Rechnung ohne ihre kesse Freundin gemacht.
Akiva hingegen will Karou sagen, dass er aus einem Irrtum heraus handelte. Der Seraphim dachte, seine Geliebte wäre tot und er wollte sie rächen. Kann er Karou davon überzeugen? Wird das Mädchen mit den blauen Haaren ihm je verzeihen können?

Wie hat's mir gefallen

Karou ist alles genommen wurden, was sie liebt und trotzdem gibt sie nicht auf. Auch sie ist eine Wiedererweckerin und erschafft somit für den Weißen Wolf eine neue Armee.
Akiva hingegen glaubt fest an Karous Tod. Wie ausgetauscht, fast leblos, sucht er mit seinen Geschwistern einen Ausweg aus dem bestialischen Krieg.

Das Buch wird aus unglaublich vielen verschiedenen Sichten erzählt. Was ein Segen sein kann, ist hier sehr umständlich. Anfangs ist der Leser erfreut, dass die lebensfrohe Zuzanna zu Wort kommt und nicht vergessen wird. Sie vermisst ihre Freundin Karou unglaublich. Zudem steht sie Todesängste aus: geht es ihrer Freundin gut und wo ist sie gerade? Zuzanna, wie sie eben ist, beschließt ihrer Freundin zu helfen und reist ihr ,zusammen mit ihrem unglaublich charmanten Freund, nach. Diese Szenen habe ich wirklich genossen, denn Zuzanne steht im völligen Kontrast zur restlichen Erzählung, schließlich herrscht Krieg.
Eine weitere Erzählperspektive wird natürlich durch den Seraphim Akiva gesteuert. Er scheint kraftlos und leblos, denn er denkt, dass seine Liebe tot ist. Selbst wenn sie es nicht wäre, würde sie ihm nie verzeihen können. So lebt er tagein und tagsaus ohne zu lachen, ohen wirklich zu leben. Seine Liebe zu Karou ist allgegenwertig und es fällt dem Leser wirklich schwer Akiva wegen seiner Taten nicht zu mögen.
Natürlich gibt es auch eine Erzählperspektive aus Karous Sicht. Auch diese gefiel mir sehr gut, denn man wissen, wie es mit ihr weitergeht. Sie hingegen vermisst zwar Akiva, gesteht sich dies aber nicht ein und sie will ihn einfach nur hassen. Weniger die Liebe, als viel mehr das wiedererwecken von Chimären ist nun ihre Aufgabe und das zentrale Thema ihres Erzählens.