Freitag, 3. Januar 2014

[Rezension] Plötzlich verliebt: Magische Zeiten 2

TitelPlötzlich verliebt
 

Magische Zeiten 2

 

Autor: Katja Henkel
Preis: 12,99 € (Hardcover)
Seitenzahl: 216
Verlag: Arena
Mehr Infos: <<klick>>







 

Inhalt
Suse, Luna und Marli versuchen dem Geheimnis der magischen Ringe auf die Sprünge zu kommen. Um alle Informationen zu bündeln, schreibt Suse einen Top-Secret Blog. Doch hier stehen nicht nur Infos zu den Ringen, sondern auch über Henri, den hübschen Mitschüler von Suse. Henri ist zwar interessiert, aber er sieht den Altersunterschied mehr als störend. Als Suse denkt, es könnte nicht schlimmer werden, scheint Marli ihre magischen Kräfte zu verlieren. Können die Freundinnen den Zeitenzauber retten?

Wie hat's mir gefallen
Bevor ich mit der Rezension beginne, möchte ich darauf aufmerksam machen, dass es sich hierbei um ein sehr junges Buch handelt. Ich denke, dass sich Mädchen im Alter von 10-14 Jahren sehr wohl mit dem Buch fühlen. Älteren Teenagern könnte der Schreibstil und auch die Hervorsehbarkeit der Geschehnisse gegen den Strich gehen. Ist man aber erst einmal wie ich Mitte 20, dann findet man Erzählungen über die erste Liebe sehr süß und man kann über kleine Makel gern hinweg sehen. Also: vor dem Kauf gründlich überlegen, ob man mit einem sehr jugendlichen Schreibstil und flapsigen Ausdrücken klarkommt.

Suse, Luna und Marli sind zurück. Endlich vereint versuchen die drei gemeinsam mehr über die Zeitreiseringe herauszubekommen. Dieses Mal wird die Handlung nicht aus Lunsa Sicht geschrieben, sondern aus der Sicht ihrer Cousine Suse. Damit Suse nicht mit den neuen Ringerkenntnissen durcheinander kommt, schreibt sie alle Neuigkeiten in ihren neuen geheimen Blog.
Wirklich süß fand ich die Story um Henri. Wer erinnert sich nicht gerne zurück an seine erste große Liebe? Die Autorin hat ein Händchen für die kleinen Liebesgeschichten am Rand. Sie wirken weder überladen noch kitschig, zaubern aber dafür dem Leser Schmetterlinge und ein dickes Grinsen ins Gesicht. Ich hab richtig mit den drei Mädels mitgefiebert und gehofft, dass Henri sich doch noch für Suse interessiert.

Ein paar kleine Makel hat das Buch doch, aber ich denke das hängt mit der jungen Zielgruppe zusammen. Schnell wird dem Leser klar, welche Bedeutung Emily hat, wer sie wirklich ist und wie das alles mit Marlis Tante zusammenhängt. Der Spannungsbogen baut sich auf die Aufklärung dieser Dinge auf, sodass bei einem älteren Leser (dem diese Dinge schon ziemlich schnell bewusst werden) nicht so eine Spannung aufgebaut werden kann. Ich denke, dass das einige Leser abschreckt - ich persönlich fand es nicht so schlimm. Der Weg ist das Ziel und der ist hier wirklich bezaubernd.

Gerade die Zeitreisen und die Mysterien um die Ringe, Elsa und Emily und das Geheimnis um das Verschwinden von Marlis Ring geben dem Buch erst das gewisse Etwas und machen es für mich zu etwas ganz Besonderen. Insgesamt fand ich auch die Handlung deutlich interessanter, als in Band 1.

Der Schreibstil ist extrem jung. Gerade die gerappten Passagen sind gar nicht mein Fall, aber die überflieg ich dann immer nur und blende sie aus. Irgendwie ist es auch ein bisschen süß und es passt gut zu Luna.

"Plötzlich verliebt" ist ein bezauberndes Buch über Familie, Freundschaft, Liebe, Geheimnisse und Zusammenhalt. Ich finde, dass hier eine Mama genau so viel Lesespaß wie ihre Tochter haben kann - wenn man sich auf das Genre einlässt.

Cover

Ich habe mich erst aufgrund der bezaubernden Cover in die Bücher verliebt. Glitzer, Mädchenfarben und eine tolle Haptik - mehr braucht ein spitzenmäßiges Cover nicht.

Wieso gekauft

Trotz das "Magische Zeiten 1" eher für jüngere Teenager geschrieben ist, fand ich die Story sehr spannend und habe mich sehr auf Band 2 gefreut.

Für Fans von

- "Plötzlich verzaubert. Magische Zeiten 1" von Katja Henkel
- Edelsteintrilogie von Kerstin Gier

Gut zu wissen

Die Buchreihe ist als Trilogie angelegt
* Magische Zeiten 1. Plötzlich Verzaubert
* Magische Zeiten 2. Pötzlich Verliebt
* Magische Zeiten 3. Plötzlich Geküsst (ET: März 2014)

Fazit  

Teil 2 der "Magische Zeiten" Reihe hat mich trotz seines sehr jungen Charmes überzeugt. Kleine Makel wie Vorhersehbarkeit werden durch authentische Charaktere, tiefgreifende Freundschaft, die erste Liebe und durch die Zeitreisen wett gemacht. Das Buch hat mich einfach nur verzaubert.

Bewertung: 4/5

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen