Freitag, 18. Juli 2014

[Rezension] Verliebe dich nie in einen Rockstar

 

Verliebe dich nie in einen Rockstar

Rockstar Reihe 1

 

Autor: Teresa Sporrer
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
eBook: 3,99 €

Seitenzahl: 326
Verlag: Carlsen/Impress
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<klick>>






Inhalt
Doie Freundinnen und Klassenkameradinnen von Zoey machen einen riesigen Wirbel um den neuen in der Klasse: Acid. Acid ist kein gewöhnlicher Schüler, denn er ist ein berühmter Rockstar, der erneut versucht die Schule abzuschließen. Selbstverständlich findet Zoey nichts an dem attraktiven und schlagfertigen Rockstar, schließlich ist er ein Trunkenbold und Aufreißer. Oder etwa doch nicht? Ach ist doch egal, denkt sich Zoey, schließlich gibt sie ihm nur Mathehilfe und das wars...

Wie hat's mir gefallen
Der Titel des Buches verrät schon viel vom Genre, was ich ganz gut fand. Ich habe einen Jugendroman über die erste Liebe, einen selbtstsichereren Rockstar und allerlei Probleme erwartet und genau das bekommen. Es geht um Gefühle, erste Male, Verliebtsein und die Schwierigkeit einen Rockstar zu mögen.
Zoey ist eine der wenigen Mädchen die absolut nicht angetan ist von Acid, der eigentlich Alexander heißt. Um so mehr sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen, um so mehr lernt sie ihn kennen. Nicht nur Acid, den heißen Rockstar, sondern auch Alex, den jungen Mann hinter der Fassade.

Über den Inhalt will ich gar nicht zu viele Worte verlieren, denn den sollte man spoilerfrei erkunden und erleben. Selbstverständlich läuft nicht immer alles so, wie man es sich vornimmt und gerade das gefällt mir an der Geschichte. Zoey lernt sich fallen zu lassen und sich selbst zu entdecken, Dinge auszuprobieren und Grenzen zu überschreiten. Auch wenn ich nicht immer mit ihrem rebellischem Verhalten konform ging, ist sie eine duch und durch sympathische Protagonistin mit Ecken und Kanten.
Acid scheint auf den ersten Blick vielleicht nicht so sympathisch, schließlich läuft ihm sein Rockstarimage voraus. Doch es lohnt sich einen zweiten und dritten Blick zu wagen, denn es steckt so viel mehr hinter seiner dunklen Sonnenbrille als nur Augenringe von zu wenig Schlaf. Schön finde ich auch, welche Auswirkungen er auf Zoey und ihr Verhalten hat.

Ganz besonders hat mir gefallen, dass die Nebencharaktere eine so wichtige Rolle spielen. Einerseits gibt es die drei bunten und schrulligen Freundinnen von Zoey, die ihr zur richtigen Zeit Halt geben, ihr aber auch mal einen Anschupser in die richtige Richtung geben. Auch wenn ich mich erst daran gewöhnen musste, dass Serena von sich immer nur in der dritten Person spricht, habe ich sie, Nell und Samantha sofort ins Herz geschlossen. Doch nicht nur Zoeys Mädelsclique spielt eine wichtige Rolle, auch Alex' Band wird näher vorgestellt. Erst im Zusammenspiel mit den Bandkollegen wird deutlich: Acid ist so viel mehr als ein selbstverliebter Star, denn er hat auch mehr als eine liebenswerte Seite und ein absolut zauberhaftes Haustier. Einen möchte ich noch erwähnen: Zoeys Bruder. Ich hoffe inständig, dass man von ihm noch mehr zu hören bekommt, denn er war für mich der beste große Bruder den man sich wünschen kann und außerdem ist er sehr sympathisch nerdig.

Einzig ein kleines Manko ist für mich (noch) der Schreibstil. An manchen Stellen war es mir dann doch etwas zu jugendlich und zu körperlich, aber man darf auch nicht vergessen, dass es sich hier um einen Debütroman handelt. Ich sehe viel Potential bei der Autorin und bin schon sehr gespannt, wie der zweite Teil der Rockstar Reihe wohl sein wird.

Abschließend kann ich sagen, dass ich viel Spaß beim lesen hatte, oft über Zoeys witzige Gedanken gelacht habe und immer mitgefiebert habe. Wer wollte nicht schon immer mal einen Rockstar daten? Teresa Sporrer macht's möglich!

Cover/Buchgestaltung

Ich bin ganz verliebt in das Cover. Um ehrlich zu sein, habe ich mir das Buch extra als Taschenbuch zugelegt, damit ich das Cover nicht in s/w auf meinem Kindle sehe, sondern live und in bunt bewundern kann.

Gut zu wissen
1. Verliebe dich nie in einen Rockstar
2. Blind Date mit einem Rockstar
3. Ein Rockstar kommt selten allein

Es gibt auch eine tolle dreier Sammelbox für 9, 99 € hier.

Für Fans von

* Teamwechsel von Piper Shelly
* Rush of Love von Abbi Glines

Fazit

Ein jugendliches Buch voller Zweifel, Gefühle und dem schwierigen Weg sich selbst zu finden. Die Liebesgeschichte hat mich fasziniert und ich konnte während des Lesens viel lachen. Einzig der manchmal zu jugendliche Schreibstil machte für mich im Gesamtkonzept kleine Abstriche.

Bewertung 4/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen