Mittwoch, 25. November 2015

[Rezension] Die dreizehnte Fee 1 - Das Erwachen


Die dreizehnte Fee 1


Das Erwachen

 

Autor: Julia Adrian
Preis: 12,00 € (broschiert)
eBook: 2,99 €
Seitenzahl: 212
Weitere Infos: Hier
Leseprobe: <<klick>> 









Inhalt
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin.
Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.      Quelle


Wie hat's mir gefallen
Da ich sehr auf Märchenadaptionen stehe, musste ich das Buch einfach haben. Allerdings muss es bei mir kein Glitzer-Prinzessinen-Alleswirdgut-Buch sein, ich mag es gerne auch düster, dunkel, real. Jeder kennt die Geschichte von Schneewittchen, aber was geschah mit der dreizehnten Fee? Ist eine Hexe gleich immer böse? Verfolgen uns die schlechten Taten der Vergangenheit ein ganzes Leben lang? Kann sich eine Seele wirklich ändern? All diese Frage beschäftigen den Leser während der spannenden Reise durch den ersten Teil der Reihe "Die dreizehnte Fee". Doch beginnen wir von vorn:

Nach tausend Jahren erwacht die ehemals böse Königin aus ihrem Dornröschenschlaf und hat all ihre Macht verloren. Zuletzt war sie als Vierjährige so menschlich, denn Feen kennen keine Liebe - sie kennen nur Macht. Obwohl Lilith nichts als Rache will, lernt die schöne Frau mit viel Schmerz was es heißt zu lieben und (nicht) geliebt zu werden. Sie erleidet Verlust und Trauer, Wut und Mitleid und doch kann sie nicht ruhen, ehe all ihre Schwestern tot sind. Zum Glück steht ihr der starke und eher stille Hexenjäger zur Seite, der geschworen hat alle dreizehn Hexen zu töten, inklusive ihr, der bösen Königin. Die Tragik der Geschichte könnte nicht größer sein, denn nicht nur die Leser verfallen dem unnahabren Hexenjäger...

Ach ich bin so hin und weg. Die Märchenbezüge erinnern mich an Reckless, denn auch hier ist alles düster, gruselig und brutal. Doch genau das gefällt mir so gut an diesem Fantasyroman. Die Welt ist nicht bunt und schön, sie ist grausam und kaltblütig.
Kaltblütig war auch einst die böse Königin, doch heute ist sie nur ein Schatten ihrer selbst. Die gefühle drohen sie zu zerbrechen. Doch kommt mit der Macht auch wieder die Kälte oder schafft es ein kleines Mädchen alles zu verändern? Schafft Lilith es zu erfahren, was Liebe wirklich bedeutet? Hach, lest doch bitte selbst nach ;).

Ein Kompliment an das Ende. Ich wäre am liebsten zur nächsten Buchhandlung gerannt und hätte mir den Folgeband gekauft, so neugierig bin ich auf die Fortsetzung.

Cover/Buchgestaltung

Ich liebe das Cover so sehr, denn es ist mädchenhaft, detailiert und zugleich so schön düster. Die Klappbroschur finde ich wirklich toll, aber das Preis-Leistungsverhältnis bei 12€/212 Seiten ist auch nicht ohne - zumal mein Einband am Buchrücken schon beim ersten Lesen eingerissen ist. Obwohl ich davon ausgehe, das dies ein Einzelfall ist, so rate ich euch dann lieber zum eBook-Kauf.

Gut zu wissen
1. Erwachen
2. Entzaubert
3. Entschlafen

Für Fans von
* "Reckless"
von Cornelia Funke

* "Märchenhaft erwählt" von Maya Shepherd

Fazit
Wer es düster mag, wer es emotional mag, wer starke Protagonisten mag und wer auf eine tragische Liebesgeschichte mag, sollte sofort zugreifen. Nicht nur starke Charaktere dominieren diese spannende Märchenadaption, auch der tiefgründige Schreibstil lädt zum Verweilen ein.

Bewertung 4/5 

 


Kommentare:

  1. Hallöchen =)

    ich möchte dieses Buch auch noch unbedingt lesen, aber wahrscheinlich werde ich abwarten bis alle drei Teile erschienen sind. Es gibt ja auch Leser die total begeistert von diesen Büchern sind und sie sogar in den Himmel loben haha ^^ Deine Bewertung ist ja auch ganz gut ausgefallen.

    Aber ich finde auch, dass das Verhältnis von Seiten zum Preis ganz schön happig ist. Naja...

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dann lieber als eBook kaufen - obwohl die Ausgabe wirklich schön verarbeitet wurde

      Löschen
  2. Ich freue mich schon so sehr auf das Buch! Nur die Seitenanzahl wirkt beinahe erschreckend auf mich....
    Liebste Grüße,
    Phyllis von http://zeilensehnsucht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, das Buch ist wirklich kurz - aber so so gut

      Löschen
  3. Hallo :)

    Ich will dieses Buch unbedingt in nächster Zeit lesen, allerdings gibt es so viele andere gute Bücher, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann! :D

    AntwortenLöschen