Sonntag, 19. März 2017

[Rezension] Black Dagger 1 - Nachtjagd


Black Dagger 1

Nachtjagd


 

Autor: J.R. Ward
Taschenbuch: 7,95 € 
eBook: 6,99 €
Seitenzahl: 268
Weitere InfosHier
Leseprobe: <<klick>>
    







Inhalt
Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen – sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Beth trifft auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss.   Quelle
     





Wie hat's mir gefallen
Der Hype ist groß und ich gestehe: ich war neugierig. Ich habe nichts gegen Vampire und prinzipiell habe ich auch nichts gegen einen geringen Anteil von erotischen Szenen - wenn sie ansprechend geschrieben sind. Fangen wir mal bei den guten Aspekten dieses Vampirromans an: man liest es wirklich schnell. Das liegt leider eher an der geringen Seitenzahl von 268, als an einem flüssigen Schreibstil. Der Schreibstil ist aber keineswegs schlecht, eher unauffällig. Ich hatte wenig daran auszusetzen, fand ihn aber auch nicht mehr als mittelmäßig. 
  
Zum Inhalt kann ich nur wenig sagen, da nicht viel passiert. Mädchen trifft auf Vampir, fühlt sich erotisch zu ihm hingezogen, erfährt das es Vampir ist. Somit wird alles, was bereits auf dem Klappentext steht, nur noch mal aufbereitet. Keine Überraschungen, kein Clou, kein Cliffhanger, keine Spannung. Man weiß exakt wie jedes Kapitel ausgeht, was passiert - es war unglaublich öde es zu lesen. Nicht mal die erotischen Kapitel brachten Spannung in die Handlung, weil es - mal wieder - um ein recht unbedarftes Mädchen ging, die einfach alles "über sich ergehen" lässt und dann hin und weg ist.

Es ist mir unklar, was alle Welt an dieser Buchreihe findet. Vielleicht macht es dann die Vielfalt der Charaktere? Vielleicht hätte man die Bücher nicht splitten dürfen? Vielleicht bin ich aber einfach zu alt für Vampir-Liebes-Romane geworden, ich weiß es nicht. Leider kann ich mich nicht dazu bewegen, noch einen weiteren Teil dieser Groschenromane zu lesen, denn mir fehlte einfach der Reiz.

Ich glaube mein Schlussfazit wäre nicht so schlecht ausgefallen, wenn die Bücher nicht gesplittet worden wären. Ein englisches Buch wurde wie bei George Martins "Das Lied von Eis und Feuer" im deutschen zweigeteilt - wieso auch immer. Leider gibt das erste Buch inhaltlich fast nichts her und es gibt auch keinen Cliffhanger, sodass man zum weiterlesen bewegt wird. Allerdings gibt es eine Neuauflage, die immer zwei deutsche Bücher kombiniert - wie dies ist, kann ich nicht beurteilen, scheint mir aber logisch.

Gut zu wissen
Es gibt bereits 28 (!) Bücher, die ich hier nicht alle aufzählen werde, weil es ausreichend solcher Aufzählungen gibt, wie z.B. hier. Kauft euch bitte nicht die Version, die ich habe, sondern greift wenn dann gleich zu den Doppelbänden, die inhaltlich wie die englischen Originalteile sind.  

  
Für Fans von
Für Leser von Nalini Singh und Lara Adrian
  
Fazit
Ich muss leider sagen: Hände weg (vor allem von den Einzelbänden, da hier die schon wenig vorhandene Handlung nochmals halbiert wird)! Weder die Charaktere, noch die Handlung oder der Schreibstil konnten mich überzeugen. Einziger Vorteil: man ist in zwei Stunden durch.
  
Bewertung 1,5/5

1 Kommentar:

  1. Das habe ich meiner besten Freundin damals noch während des Abis geschenktm weil sie "Twilight" so genial fand :D Wir haben uns danach so zerschossen über die Schreibe. Am ehesten blieb mir noch "Sie reitet auf dem Höhepunkt" im Gedächtnis :D Ich weiß gar nicht, we lange L. mit der Reihe durchgehalten hat... bis Band 12 oder so? :D Ich kenne die Handlung nur aus Erzählungen, oder wenn mir mal wieder "tolle" Zitate geschickt wurden, haha.

    AntwortenLöschen