Donnerstag, 27. April 2017

[Rezension] Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis

Throne of Glass 4 
Königin der Finsternis

 

Autor: Sarah J. Maas
Taschenbuch: 12,95 €
eBook: 9,99 €
Seitenzahl: 784
Verlagdtv
Weitere InfosHier

     

Inhalt
Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...

Wie hat's mir gefallen
Nach kurzen Einstiegsproblemen (Teil 3 lag bei mir schon mehr als ein Jahr zurück) fand ich voller Begeisterung zurück in Aelins Welt. Die Handlung knüpft nahtlos an den Vorgängerband an. Aelin kehrt als Königin von Sardothien nach Rifthold zurück und trifft nach über einem Jahr auf Chaol, ihre alte Lieber. Schnell merken die beiden, dass sie sich nicht nur enorm verändert haben, sondern auch stark voneinander entfernt haben. Doch jetzt heißt es erst einmal Aedion zu retten. Mehr möchte ich gar nicht auf den rasanten Inhalt eingehen, denn ich fand es stets spannend, nie vorhersehbar, überraschend und sehr gut durchdacht!
 
Gut durchdacht fanden viele nicht die scheinbare Dreiecksbeziehung, die aber gar nicht vorhanden ist. Es gibt eine Liebesgeschichte zu einem Mann. Ja, es gibt eine alte Liebe, aber dem Leser ist zu jeder Zeit bewusst, wer wen wieso liebt und niemandem werden falsche Hoffnungen gemacht. Ich selbst bin auch nicht (mehr) der größte Fan von Lovetriangles und fand es erfrischend, dass Aelin weiß, was sie will ohne zu zweifeln und dafür kämpft. Aber hey, für DIESEN Mann würde doch jede Frau Kämpfen? Ja ich gestehe, Rowan und ich hatten Startschwierigkeiten, doch in diesem Band beweist er, dass er der Königin von Sardothien würdig ist. Er sagt nicht nur die richtigen Worte, er macht nicht nur die richtigen Dinge, er liebt sie ganz offensichtlich mit jeder Pore seines Körpers. Man könnte glatt ein bisschen neidisch werden, aber sie verdient es so so sehr!

  
Endlich habe ich mich auch mit den Ironteeth-Hexen anfreunden können. Ich wusste, dass dieser Augenblick kommt, an dem die Verzahnungen so präsent werden und die handelnden Protagonisten mir sympathischer werden. Auch hier wird deutlich: man kann nicht immer in Gut und Böse unterscheiden und so etwas liebe ich! Endlich konnte ich diese Zwischensequenzen in vollen Zügen genießen.
 
Schlussendlich will ich noch ein paar Worte zu dem grandiosen Schreibstil verlieren, der wie immer in ein aufregendes Setting verpackt wurde. Die Szenen sind spannend, sehnsüchtig, romantisch und brutal – somit ist für jeden etwas dabei. Für meinen Geschmack macht die Autorin bei dieser Reihe alles richtig und ich kann mich durch und durch in dem Inhalt fallen lasen! Alles in allem war es eine grandiose Fortsetzung, die ohne den etwas schwerfälligen Beginn perfekt gewesen wäre.
    
Cover/Buchgestaltung
Könnt ihr es noch hören? Ich bin Fan der alten Hardcoverausgaben. Schade, dass es die nicht mehr gibt und zu den neuen Ausgaben nie gab. Ein Taschenbuch mit 784 Seiten ist einfach zu schnell rund gelesen und das sieht nun einmal furchtbar aus!
  
Gut zu wissen
4. Königin der Finsternis
5. ?
 Für Fans von
* "Die rote Königin" von Victoria Aveyard
"Elias & Laia" von Sabaa Tahir
  
Fazit
„Königin der Finsternis“ ist für mich eine gelungene Fortsetzung, die durch Spannung, verzwickte Ereignisse, überraschende Wendungen und durch eine sehnsuchtsvolle Liebesgeschichte überzeugt. Der flüssige und fesselnde Schreibstil der Autorin gefällt mir schon von Anfang an, dennoch muss ich ihn auch hier wieder gesondert loeben!
  
Bewertung 4,5/5

Kommentare:

  1. Hey,

    die Reihe steht nach wie vor ganz, ganz weit oben auf meiner WuLi. So begeistert wie du bist, muss ich die echt bald bei mir einziehen lassen. :)

    Ich wünsche dir einen tollen Abend

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, es wird sich sehr für dich lohnen, wenn du das Genre magst

      Löschen