Sonntag, 15. Oktober 2017

[Rezension] Harry Potter und der gefangene von Askaban



Harry Potter (3)

und der Gefangene von Askaban (illustriert)

Autor: J.K.Rowling
IllustratorJim Kay
Preis: 32,00 € (Hardcover)
Seitenzahl: 336
VerlagCarlsen
Weitere InfosHier

Inhalt
Die Schmuckausgabe zu "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" erzählt die bekannte Geschichte aus Harrys drittem Schuljahr in Hogwarts. Der Gefangene von Askaban ist aus dem düsteren Zauberergefängnis geflohen und ist auf der Suche nach Harry. Doch wiedereinmal muss Harry feststellen, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Nicht jeder Feind ist auch ein Feind, nicht jeder Freund bleibt ein Freund.

Wie hat's mir gefallen

Auch diese Schmuckausgabe ist wieder etwas ganz Besonderes! Mir gefällt die Größe, die Stabilität der Seiten und sogar das Gewicht! Es ist definitiv kein Buch, dass man mal schnell nebenbei im Bett liest oder mit in die Bahn nimmt. Zu dieser Schmuckausgabe greift man ganz bewusst und liest es auch sehr bewusst. Lesen wäre hier aber der falsche Begriff, denn man erlebt das Buch auf so vielen verschiedenen Ebenen. Im Vordergrund steht hier nicht unbedingt die wunderbare Geschichte von J. K. Rowling, sondern die zahlreichen wunderbaren Zeichnungen von Jim Kay.
 
Die Zeichnungen gefallen mir so so gut. Es entspricht wesentlich mehr meinen Vorstellungen als die Verfilmung es je könnte. Alles ist so magisch, so altmodisch, so schön, so passend, so Harry Potter.
 
Alles in allem gibt dieses Buch dem Leser eine ganz neue Möglichkeit die Welt von "Harry Potter" wieder zu entdecken. Mir hat das Lesen so viel Freude bereitet. Ich habe mir für jede Seite so viel Zeit genommen und flog nicht über die Zeilen, sondern verweilte. Das macht es zu einem ganz besonderem Leseerlebnis!


Gut zu wissen
Es sind bereits drei Bände illustriert erschienen:
* "Der Stein der Weisen"
* "Die Kammer des Schreckens"
* "Der Gefangene von Askaban"
  
Fazit
Fans von "Harry Potter" werden um diese wunderbare Ausgabe nicht drumrum kommen. Es eignet sich wunderbar für einen nostalgischen ReRead, bei dem aufgrund der wunderbaren detaillierten Illustrationen man doch noch so viel Neues entdecken kann.
  
Bewertung 5*/5



1 Kommentar:

  1. Ich habe diese Ausgabe auch schon im Regal stehen*-* so ein schönes Buch!

    AntwortenLöschen