Dienstag, 24. Januar 2017

[Gemeinsam lesen] #141 Das Reich der sieben Höfe

Zum hunderteinundvierzigsten Mal mache ich bei der Aktion



Gemeinsam lesen mit

Wer mehr darüber wissen will, klickt hier





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
   


Ich lese "Das Reich der sieben Höfe. Dronen und Rosen" von Sarah J. Maas und bin auf S. 37.
                       


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Ich brauche Euer Mitleid nicht."
   

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

   
Ich liebe die Autorin seit "Throne of Glass"! Lange habe ich mich auf diese "neue" Reihe gefreut und hätte sie beinahe auf Englisch begonnen. Doch mein absurd hoher SuB hielt mich immer davon ab. Doch jetzt lese ich es endlich und bin trotz dass ich noch nicht weitgekommen bin, absolut begeistert. Es ist so toll geschrieben, man will gar nicht aufhören! Derzeit habe ich allerdings eine Wut im Bauch beim lesen, weil ich nicht fassen kann, was der Protagonistin bisher alles widerfahren ist. Aber so ging es ja auch bei "Throne of Glass" los ;). 
 
4. Schaffst du es drei Monate ohne Buchkauf auszukommen? Wenn nein, warum? 
  
Na klar! Ich kaufe wirklich gerne Bücher, aber sehr unregelmäßig. Mal drei in einem Monat, mal keines. Das kommt ganz drauf an. Dabei habe ich mir ein Limit gesetzt von 30 € im Monat und daran halte ich mich eigentlich immer - schließlich muss ich auch mit meinem Geld hantieren. Aber das heißt im Umkehrschluss nicht, dass ich dieses Geld jeden Monat ausgebe oder sogar mit in den nächsten Monat nehme.
Seit ich meine neue Stelle angetreten habe, kaufe ich sowieso weniger Bücher, da ich einfach weniger Zeit zum lesne und auch weniger Zeit zum Bücher shoppen haben. Das bekommt meinem SuB bisher ganz gut und ich bin auch hochauf zufrieden.
Buchkaufverbote habe ich mir noch nie so recht auferlegt - man hält sich ja irgendwann doch nicht mehr daran!


Kommentare:

  1. Huhu,

    das mit dem Limit ist eine sehr gute Idee! Ein Buchkaufverbot würde ich auch nicht machen, denn warum soll ich mir was verbieten, was ich gerne mache? Ich habe letzte Jahr bei der Sparfuchs-Challenge bei Nine im Wahn mitgemacht und fand das echt super. Hier ging es gar nicht darum, keine Bücher zu kaufen, sondern einfach bewusster. Das war für mich eine schöne Erfahrung - denn vorher musste ich bei jeder Mängelkiste was mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Sparfuchs-Challenge klingt wirklich gut. Sowas ist mir lieber als "Verbote"!

      Löschen
  2. Hei :)

    Das Buch will ich dann unbedingt auch lesen! Ich glaube, da mache ich dann mal ne Ausnahme, was Neuerscheinungen angeht. Die kaufe ich mir nämlich eigentlich nicht. Noch viel Spass mit dem Buch!

    mit 30.- könnte ich mir in der Schweiz entweder 1 HC kaufen (eben darum verzichte ich meist auf Neuerscheinungen) oder aber so 15 gebrauchte Taschenbücher. Für ersteres ist mir das Geld zu schade, für zweiteres tut mir der SuB zu leid ;-) Ich habe mir keine Limite gesetzt, möchte aber in diesem Jahr endlich mehr SuB abbauen als aufbauen.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Ich widerspreche dir ein gaaaaanz klein wenig: ich habe mich an das Buchkaufverbot der Buchmesseblues-Challenge gehalten. Denn das war ja nicht so lange. Und mir gehts wie dir - neben Vollzeitjob und Studium nebenbei bleibt einfach nur soooo wenig Zeit. Die letzten zwei beendeten Bücher waren für VWL und Kosten- und Leistungsrechnung. Juhu^^
    Aber freut mich, dass dir dein Buch so gut gefällt. Ich muss mir unbedingt mal ein Buch von Sarah J. Maas besorgen, so viele Leute schwärmen einfach von ihr...
    LG Lisa
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jeder wie er es mag mit den Verbotne - ich will mir bei meinem Hobby nichts verbieten ;)

      Löschen
  4. Hey!
    Ein Limit setzen finde ich gar nicht so falsch und ich merke es mir mal :) es ist definitiv sinnvoller als die radikale Variante: Das (böse) Buchkaufverbot. :D

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich sag mal man muss das Limit ja nicht ausschöpfen! Aber ich will mein Hobby auch genießen und mir mal ein buch gönnen - in einem gewissen (finanziellen) Rahmen

      Löschen
  5. Huhu,
    ich sehe es ganz genauso wie du, dass man sich an die Verbote gar nicht hält, vor allem nicht, wenn ein absolutes Lieblingsbuch erscheint! Und ds mit den 30€ habe ich mir auch vorgenommen, was ich natürlich auch nicht regelmäßig einsetze.
    Hier auch mein Beitrag, wenn du mal vorbeischauen möchtest :)

    Liebe Grüße
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Inka,
    ich glaube, dass mir das Genre deines aktuellen Buches nicht ganz so sehr liegt, aber das Cover ist total schön. Das würde mich auch neugierig auf das Buch machen.
    Dir weiter viel Spaß damit!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)
    eigentlich lese ich solche Bücher nicht, die du gerade vorstellst, aber dein Buch hat mich dann doch etwas neugierig gemacht!
    Ich würde keine 3 Monate ohne Buchkauf aushalten, vielleicht einen Monat. Aber dafür gibt es zu viele Neuerscheinungen, die ich nicht abwarten kann^^
    Hier noch Mein Beitrag
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Inka

    Ich habe mir überlegt, die Reihe zu beginnen, war mir aber nicht sicher, ob mir die Bücher gefallen würden, da ich mich im Genre nicht so auskenne.

    Nach deinen ersten Eindrücken klingt das aber schon einmal sehr gut. Da freue ich mich schon auf deine Rezension.

    HIER findest du übrigens meinen heutigen Post :-)
    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Inka,
    "Das Reich der sieben Höfe" möchte ich auch ganz unbedingt noch lesen, ich mag die Trone of Glass Reihe so gern und bin schon so gespannt, wie die neue Reihe ist :)
    Ein Buchkaufverbot fände ich auch gar nicht so schlimm. Als Studentin habe ich eh nicht so viel Geld zurVerfügung und immer einen recht hohen SuB, daher hätte ich auch ohne neue Bücher noch genügend Lesestoff :)
    Liebste Grüße, Krissy von Tausend Bücher ♥

    AntwortenLöschen