Sonntag, 25. März 2018

[Rezension] Lichtflackern. Oblivion 3

 Lichtflackern

Oblivion 3

Autor: Jennifer L. Armentrout
Hardcover: 19,99 €
eBook: 13,99 €
Seitenzahl: 272
VerlagCarlsen
Weitere Infos: Hier
       
Inhalt
Katy und Daemon haben endlich zueinandergefunden und auch Dawson ist wieder zu seiner Familie gestoßen. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht der ewige Quälgeist Blake und Dawsons Sehnsucht nach seiner großen Liebe Beth.
                                         Wie hat's mir gefallen
Daemon hat es endlich geschafft: er und Katy sind glücklich miteinander. Doch das Glück der jungen Liebe hält nicht lange, denn ehe sich Daemon versieht taucht Blake wieder auf und wirft alle aus der Bahn. Kann man ihm trauen? Gibt es wirklich eine Chance, dass Dawson Beth retten kann? Obwohl man weiß, wie es ausgeht und die Handlung (größtenteils) kennt, ist man neugierig wie es weitergeht. Und eigentlich war auch wieder alles rund, fesselnd und spannend. Doch dieses Mal muss ich ein klein wenig Kritik üben...

Jetzt ist es leider passiert: mein schöner Badboy mutiert zum Edward. Ich lieb(t)e Daemon immer für seine arrogant-charmante Art, weil er eben nicht zu dem typischen Weichspüljungen wurde, nachdem er das Mädchen erobert hat. Er war immer schlagfertig und hatte das gewisse Etwas. Obwohl er sehr liebevoll Katy gegenüber ist, war er immer etwas verschlagen, spitzbübisch und unnahbar. Und das vermisste ich hier an vielen Stellen schmerzlich! Seine aktuelle Gedankenwelt war mir teilweise etwas too much, Ja lieber Daemon, du liebst deine Katy über alles. Ja, niemand darf ihr nur ein Haar krümmen, wir wissen es. Und leider fehlte mir auch viel zu oft das Gekabbel der beiden. So sehr ich es schön finde, dass die zwei sich gefunden haben und schöne Stunden miteinander verbringen - ein bisschen eintönig war es dann doch ab und an.

Zum Glück ist der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout so angenehm, dass man (auch wenn wenig passiert) immer weiterlesen möchte. Obwohl man die Handlung von "Opal" schon kennt, ist man gespannt und freut sich auf Szenen und Geschehnisse, die neu sind.  
  
Dieses Buch ist vor allem für alle Hardcore-Fans gut, die nochmal durch einen Quasi-Reread die Handlung neu erleben möchten. Auch wenn mir bei diesem Teil nicht alles gefallen hat, so war es doch stets unterhaltend und fesselnd. "Oblivion 4" wird definitiv in mein Buchregal einziehen!
      
Gut zu wissen
Die ist der dritte Teil einer Spin-Off-Reihe zu "Obsidian" und erzählt "Opal" aus Daemons Sicht.
* Oblivion 3 - Lichtflackern
  
Fazit
Daemons Sicht war mir bisher immer lieber, als Katys Erzählperspektive, aber hier geht es schon leicht ins Kitschige. Wer das mag (und wer allgemein großer Fan der Obsidian-Reihe ist), sollte unbedingt zugreifen, denn in "Oblivion 3" geht es emotional zur Sache! Und obwohl ich ein paar kleine Dinge zu kritisieren hatte, fühlte ich mich stets unterhaltend und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
  
Bewertung 4/5

Kommentare:

  1. Huhu :),

    was? "Oblivion 4" :o??? Ich dachte die Oblivion-Reihe hört nach dem dritten Band auf, oder habe ich mich da geirrt. Ohhhh, bitte lass mich geirrt haben x).

    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha? Dann hab ich mich geätuscht und änder es gleich mal

      Löschen
    2. Goodreads sagt leider auch nein :,/. Ich dachte du hättest mehr Informationen gehabt als ich :D. Hätte ja sein können.

      Andererseits schreibt die Autorin ja noch ein Spin-Off zur Reihe ♥.

      Löschen